Mittwoch, 17. Februar 2016, 15:20 Uhr

Kanye West: Darum sorgte er nun für Rekorde bei illegalen Downloads

Kanye Wests siebtes Album wird offensichtlich ausschließlichüber den Streaming-Anbieter Tidal zur Verfügung gestellt.

Kanye West: Darum sorgte er nun für Rekorde bei illegalen Downloads

Trotz seiner aktuellen angebnlichen Geldsorgen gab der Rapper nun preis, dass sein neues Album ‘The Life of Pablo’ tatsächlich vorab nicht im Laden erhältlich sein wird, sondern ausschließlich nur als Dauer-Exklusiv-Album auf Jay Zs Streamingportal. Der 38-jährige Rapper, dessen Twitter-Kommunikation in letzter Zeit zunehmend mit bizarren Kommentaren bezüglich seines neuen Albums geschmückt war, teilte jedenfalls per Twitter mit, dass sein siebtes Album ausschließlich gestreamt werden könne – und dies laut Kanyes Aussage für immer.

“Mein Album wird niemals in irgendeiner Form bei Apple auftauchen. Es wird auch nie zum Verkauf zur Verfügung stehen… Ihr könnt es nur über Tidal abrufen”, hieß es lapidar. Warum ein Mann, der sich zur Zeit über angeblicher Schulden in Höhe von 53 Millionen Dollar beklagt, sein Album nicht zum Verkauf anbieten wird, bleibt zunächst ein Rätsel. Mit der Vereinbarung von Kanye und Tidal, das Album ausschließlich zum Streamen anzubieten, arbeiten sie nun offenbar gegen die ursprüngliche Planung, nachdem das Album eine Woche zum Streamen angeboten wird und dann in den offiziellen Verkauf geht.

Laut ‘Torrentfreak.com’, ist die schwere Zugänglichkeit der Grund dafür, dass ‘T.L.O.P.’ mittlerweile schon über ein halbe Millionen Mal illegal heruntergeladen wurde. Ein so hohes Maß an Piraterie kam in der Geschichte des Downloads noch nicht vor, dabei hätte Kanye doch gerade jetzt den Erlöse seiner Albumverkäufe bitter nötig. Auf Twitter verriet der Künstler kürzlich, dass er schwer verschuldet sei und bat den Facebook-Millionär Mark Zuckerberg um eine Spende. Der reagierte noch nicht auf die Fürbitte, dafür schaltete sich ein Fastfood-Unternehmen ein und machte dem Designer ein Jobangebot: ‘Pizza Hut’ witzelte auf Twitter über die Geldgesuche des Musikers und versprach ihm eine Anstellung. Auch dem Albumcover verpasste die Kette ein neues Design. Aus ‘The Life of Pablo’ wurde ‘The Life of Pizza’ – wenn sich das Multitalent Kanye also auch mal am Pizzabacken versuchen möchte, hat er jetzt die ideale Möglichkeit, seinen Kontostand wieder aufzupäppeln.

Fot: PIXELFORMULA / SIPA/SIPA/WENN.com