Mittwoch, 17. Februar 2016, 21:20 Uhr

Lil Wayne machte eine Stripperin glücklich

Lil Wayne hat eine Stripperin sehr glücklich gemacht. Der Rapper war zwar bei der ‘Grammy’-Verleihung, offenbar war diese für ihn aber gar nicht das Highlight des Abends. Nach dem Event ging er noch in den ‘Ace of Diamonds’-Stripclub und würdigte die Leistung einer ganz besonderen Dame.

Lil Wayne machte eine Stripperin glücklich

NoForeign setzt sich zu dem Musiker an den Tisch und plauderte mit ihm – vielleicht über die Hungerkrise in Afrika, die Weltwirtschaft oder die zunehmende Radikalisierung der amerikanischen Politik, genaue Berichte existieren hierzu nicht. Anschließend wurde die Dame an die Stange gebeten und zauberte dem Rapper mit ihrer Darbietung ein Lächeln auf das Gesicht. Allerdings bekam Lil Wayne angeblich auch auch 60.000 Dollar dafür, dass er sich in dem Stripclub überhaupt blicken lässt.

Mit 20 Prozent dieser Gage bewarf er nach Berichten von ‘TMZ’ NoForeign und ihre Kollegin Malaaysiaaaa als Trinkgeld. Wayne und NoForeign haben allerdings eine Vorgeschichte. Bereits vor einigen Wochen postete der Musiker ein Bild der üppigen Amerikanerin auf seinem Instagram-Profil. Er schien also auf einer Mission gewesen zu sein, als er die Scheine in zwei dicken Bündeln auf die Bühne warf. Verletzt wurde niemand.

Foto: WENN.com