Donnerstag, 18. Februar 2016, 13:16 Uhr

Blake Lively: Ihre Sitzweise "macht Bilder kaputt"

Blake Lively bekam bei einer Fashion-Show Ärger. Die Schauspielerin wurde persönlich darum gebeten, ihr Beine während der Laufsteg-Show von ‘Michael Kors’ am Mittwoch (17. Februar) in New York nicht überkreuzt zu lassen.

Blake Lively: Ihre Sitzweise "macht Bilder kaputt"

Doch die Frau von Hollywoodstar Ryan Reynolds hörte nicht auf John D. Idol, den Vorsitzenden der Firma, und ließ ihre Beine so, wie sie waren. Ein Insider erklärte der Webseite ‘PageSix’, wieso die Sitzweise der Front-Row-Gäste vorgeschrieben wird: “Das ist für die Fotografen. Die Beine der Leute sind im Weg und machen das Bild kaputt.”Der ‘Gossip Girl’-Star erschien in Begleitung seiner Mutter Elaine Lively, welche als Talentmanagerin arbeitet und seit 1979 mit dem Schauspieler Ernie Lively verheiratet ist.

Mehr: Blake Lively scheitert mit ihrer Webseite

Die 28-Jährige ist ein großer Fan der Marke, der Designer selbst bezeichnete sie als eine seiner Musen. In einem Interview mit dem Magazin ‘The Hollywood Reporter’ schwärmte er über die blonde Schönheit: “Sogar in dem glamourösesten Kleid sieht Blake immer noch sehr ruhig aus – ich denke, dass es der Trick ist, großartig auszusehen.”

Fotos: TNYF/WENN.com