Matthias Reim meldet sich zurück: Neues Album, neue Tour

Freitag, 19. Februar 2016, 14:38 Uhr


Als im vorigen Jahr über die Ticker der Nachrichten-Agenturen die Meldung lief: „Matthias Reim schwer erkrankt – alle Konzerte abgesagt!“ – da war das nicht nur für seine Fans ein Schock. Lange Zeit stand nicht fest, wann der Künstler wieder würde singen können.

Matthias Reim meldet sich zurück: Neues Album, neue Tour

Jetzt meldet sich Matthias Reim mit dem Album ‚Phoenix‘ wieder zurück – und ab Juli geht es dann auch wieder auf eine große Konzerttournee! Mit neuem Album (das kommt am 15. April raus) wird Matthias Reim ab dem 23. Juli in Deutschland live mit Band zu erleben sein.

Tickets gibt es ab 19. Februar 2016 exklusiv bei eventim.de und ab dann auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Matthias Reim meldet sich zurück: Neues Album, neue Tour

„Diese Krankheit war natürlich auch für mich ein Schock“, sagt der Künstler, der fünf Kinder (27, 18, 15, 10, 6) von fünf Frauen hat. „Aber im Nachhinein betrachtet, war sie vielleicht das Beste, was mir passieren konnte. Ich hatte Zeit, über mein Leben zu reflektieren und auch über meine Musik. Jetzt fühle ich mich wie neugeboren – deshalb nenne ich das Album Phoenix – nach dem Drachenvogel, der verbrennt und immer wieder neugeboren wird. Denn das spiegelt mein Lebensgefühl wider und ich glaube, das spürt man auch bei meinen Liedern“, so Reim weiter.

Matthias Reim meldet sich zurück: Neues Album, neue Tour

UPDATE 21. Februar 2016: Unser aktualisiertes zweites Foto oben zeigt Matthias Reim am Samstagabend in der ARD-Sendung „Die überraschende Show mit Florian Silbereisen“ mit seiner 25-jährigen Freundin Christin Stark. Sie hat ihn während seiner langen schweren Krankheit liebevoll unterstützt. Für die 32 Jahre Jüngere trennte er sich im letzten Sommer nach neun Jahren von Ehefrau Sarah (36). Mit ihr hat der Star zwei Kinder.


Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com, ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann



klatsch-tratsch.de Copyright © 2002 - 2016 • Powered by SEVALmediaKontaktImpressum/Datenschutzerklärung
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)