Freitag, 19. Februar 2016, 19:50 Uhr

Shia LaBeouf fährt hier 24 Stunden im Aufzug hoch und runter

Shia LaBeouf fährt 24 Stunden lang Aufzug – und nennt das Kunst. Der Schauspieler ist für seine verrückten Aktionen bekannt. Sein neuester Clou: einen ganzen Tag und eine ganze Nacht einen Lift in Beschlag nehmen.

Shia LaBeouf is Occupying an Elevator at Oxford University Because Shia LaBeouf

Wer mit ihm auf und ab fahren möchte, kann das aktuell in der ‘EC Oxford Language School’ im englischen Oxford machen. Gestartet hat er dieses ‘Kunstprojekt’ am Freitag (19. Februar) um neun Uhr britischer Zeit. Noch bis Samstag (20. Februar), neun Uhr, kann man zu dem 29-Jährigen in den Fahrstuhl steigen. Zwischendurch wird er den Lift allerdings kurz mal verlassen, um vor den Studenten der Uni zu sprechen. Das ganze Spektakel lässt sich natürlich wieder über einen YouTube-Livestream verfolgen. Die meiste Zeit sieht man aber leider nur die verschlossene Fahrstuhltür. Wenn die sich dann doch mal öffnet, erkennt man ein paar Studenten, die sich nach einer langen Wartezeit zu dem Akteur in den Aufzug gequetscht haben.

Mehr zu Shia LaBeouf: „Alles was ich will ist, gemocht zu werden“

Erst vor wenigen Monaten sorgte der ‘Transformers’-Darsteller mit einer anderen Aktion für Furore. Im ‘Angelika Film Center in New York City’ sah er sich all seine Filme an in umgekehrter, chronologischer Abfolge ein. Dazu lud er per Pressemitteilung alle Menschen ein, die das auch tun wollten. Das Ganze konnte ebenfalls via Live-Stream beobachtet werden. Allerdings saß der Darsteller die meiste Zeit mit stoischem Blick da und ließ wenig Emotionen erkennen. Für Toilettengänge, Essen und Getränke gab es zwischen den Vorstellungen jeweils 5 Minuten Pause.

Shia LaBeouf fährt hier 24 Stunden im Aufzug hoch und runter