Die Libertines tun sich mit Charlie XCX zusammen

Samstag, 20. Februar 2016, 10:57 Uhr

Die ‘Libertines’ und Charli XCX arbeiten gemeinsam an neuen Songs. Der Sänger der Band, Carl Barât, verriet, dass eine Kooperation mit der 23-jährigen Sängerin anstehe. Zustande gekommen sei die Zusammenarbeit, nachdem die Künstler einander von ihrem gemeinsamen Manager David Bianchi vorgestellt wurden.

Die Libertines tun sich mit Charlie XCX zusammen

Gegenüber ‘BANG Showbiz’ verriet Barât über die Pläne mit der ‘Boom Clap’-Interpretin: “Wir (Charli und die ‘Libertines’) haben denselben Manager und Dave brachte das ganze auf den Tisch. Ich bin mir sicher, dass es passieren wird.” Es wäre nicht das erste Mal, dass die Rockband, die sich 1997 gründete und neben Barât aus Co-Frontmann Pete Doherty, Bassist John Hassall und Drummer Gary Powell besteht, ihre langjährige Musikerfahrung mit einem jungen Künstler teilt. Barât verriet außerdem, dass die Band derzeit mit dem 19-jährigen Sänger Rat Boy zusammen arbeitet. Rat Boy hatte erst am Mittwoch (17.02.16) den ‘NME Best New Artist’-Award in London mit nach Hause nehmen dürfen und schockte mit seiner Aussage, er wolle mit “vielen Drogen” feiern.

Mehr: Charli XCX will die Pop-Musik revolutionieren

Barât dagegen sagt, er sei einfach nur froh, nach einer fünfjährigen Pause und ein paar chaotischen Jahren geprägt durch Dohertys Drogenkonsum, wieder mit seinen Kumpels Musik zu machen. Über das 2014 gestartete Comeback und die neuen Fans der Band sagte der Musiker: “Wir haben um die 100 Shows gemacht. Wir sind wirklich glücklich mit dem Tempo, das wir gefunden haben, es hat uns 15 Jahre gekostet – in Petes Fall 20 Jahre. Junge Leute kommen zu unseren Gigs, das bedeutet uns eine Menge und wir wollen sie nicht enttäuschen.”

Foto: Pacific Coast News/WENN.com