Montag, 22. Februar 2016, 9:18 Uhr

Jared Leto ließ mit einem toten Schwein die Sau raus

Jared Leto feierte seinen Einstand mit einem toten Schwein. Der Oscar-Gewinner bewies seinen kruden Humor, als er sich auf ganz besondere Weise seinen ‘Suicide Squad’-Kollegen vorstellte – mit einem Schweinekopf.

Jared Leto ließ mit einem toten Schwein die Sau raus

Viola Davis, die in dem DC-Film die Rolle der ‘Amanda Waller’ verkörpern wird, erinnert sich im Gespräch mit dem ‘Vanity Fair’-Magazin: “Ein Bote kam mit einem toten Schwein herein, legte es auf dem Tisch ab und verschwand wieder. So haben wir Jared Leto kennengelernt. Natürlich war ich zuerst erschüttert und dachte: ‘Ist er verrückt?’ Aber mein zweiter Gedanke war: ‘Oh Sche***, ich muss mich zusammenreißen.'” Doch sie war nicht die einzige Person, die sich über ein spezielles Geschenk des Schauspielers freuen durfte.

Mehr: Darum klagt Jared Leto gegen TMZ

Jared Leto ließ mit einem toten Schwein die Sau raus

Auch Margot Robbie alias ‘Harley Quinn’ wurde bedacht. “Er meinte seine Sache ernst”, so Davis. “Margot Robbie hat eine schwarze Ratte in einer Box überreicht bekommen, sie hat noch gelebt. Erst hat sie geschrien, aber dann hat sie sie behalten.”

Bleibt nur noch die Frage, welche ekelhafte Spezialität sich Leto für seine andere Kollegen wie Cara Delevingne, Will Smith oder Jai Courtney ausgedacht hatte.

Fotos: Warner Bros., WENN.com