Madonna mit neuem Statement: "Ich vermisse diesen Jungen…"

Montag, 22. Februar 2016, 16:35 Uhr

Der Sorgerechtsstreit zwischen Madonna und Guy Ritchie um ihren gemeinsamen Sohn Rocco geht weiter, und einmal mehr nutzte die Queen of Pop die sozialen Medien, um darauf aufmerksam zu machen, wie sehr sie ihren Sohn vermisst.

Madonna mit neuem Statement: "Ich vermisse diesen Jungen…"

Am Montag veröffentlichte die 57-Jährige ein Foto auf dem Rocco zu sehen ist. Er sitzt mit Blumenkette, langen Haaren und Sonnenbrille lachend an einem Tisch. „Ich vermisse diesen Junge so sehr“, betitelte Madonna ihren etwas unpersönlichen öffentlichen Post. Was will sie denn damit nun wieder sagen? Ihre Fürsorge öffentlich demonstrieren? Punkte sammeln bei den Fans?

In der vergangenen Woche teilte die Sängerin bereits einen weiteren Schnappschuss mit ihren Followern, der die „Like a Virgin“-Interpretin gemeinsam mit Rocco zeigt, als er noch ein Baby war. Einen Tag später teilte sie ein Zitat aus Lewis Carrolls „Alice im Wunderland“: „Alice: Wie lange dauert für immer? Das weiße Kaninchen: Manchmal nur eine Sekunde.“

Mehr zu Madonna: Lässt sie ihren Sohn Rocco beschatten?

Im Jahre 2008 ließ sich Madonna von Regisseur Guy Ritchie scheiden. Seit Wochen wird nun schon darüber gestritten, ob Sohn Rocco bei Madonna in New York oder bei seinem Vater in London leben soll. Nach einigen Konflikten mit der Sängerin während der „Rebel Heart“-Welttournee 2015 wollte der Teenager seine Mutter allerdings noch nicht einmal an Silvester besuchen und wohnt seitdem mit Ritchie und dessen Frau Jacqui zusammen.

Die nächste Anhörung vor Gericht wurde auf den 2. März vertagt. Wie der Kampf um Rocco ausgehen wird, bleibt abzuwarten… (HA)

Foto: Instagram