Montag, 22. Februar 2016, 8:52 Uhr

Robbie Williams und Gattin vor Gericht

Robbie Williams muss sich vor Gericht verantworten. Der Sänger und seine Frau Ayda Field müssen tatsächlich im kommenden August vor einem Gericht in Los Angeles erscheinen. Der ehemalige Assistent der beiden, Gilles De Bonfilhs, behauptet, dass Field ihn während seiner kurzen Zeit als Angestellter sexuell genötigt habe.

Robbie Williams und Gattin vor Gericht

Er fordert von dem Paar rund 22.000 Euro und eine Entschuldigung. Williams und seine Gattin hatten durch eine Gegenklage versucht, sich einer Anhörung zu entziehen. Das wurde nun abgelehnt. Ayda Field soll laut ‘TMZ’ vor De Bonfilhs oft unbekleidet herumgelaufen sein, ihm Details über ihr Sexleben erzählt ihn nach seinem Liebesleben befragt und dazu aufgefordert haben, Fragen über ihre Figur zu beantworten. Der 42-jährige Williams ist zwar als Zeuge genannt, allerdings wird er nicht beschuldigt.

Mehr: Robbie Williams zurück zu Take That?

In einem Statement des Paares heißt es: “Diese Anschuldigungen, die von einem verärgerten Ex-Angestellten stammen, nachdem dieser wegen eines ernsten Fehlverhaltens entlassen wurde, entbehren jeder Grundlage.” Wie zuletzt bekannt wurde, soll das Paar seinen Umzug von Los Angeles nach London vorbereiten. Williams hatte zuletzt gesagt, er wolle seine Musikkarriere an den Nagel hängen, um Mechaniker zu werden.

Foto: WENN.com