Dienstag, 23. Februar 2016, 23:55 Uhr

Lontalius: Frisch eingetroffen aus Neuseeland

Der 18-jährige neuseeländische Singer-Songwriter Lontalius fängt auf seinem Debütalbum die innere Gefühlswelt dieses schwierigen Alters ein und verpackt sie in traurige und zugleich hoffnungsvoll klingenden Popsongs.

Lontalius: Frisch eingetroffen aus Neuseeland

„I´ll forget 17“ ist geprägt von Akustik-Gitarren, zurückhaltenden Streichern und Piano-Akkorden. Über diesem Sound-Teppich liegt Lontalius prägnante, weiche Stimme, die das Album zum echten Erlebnis macht Lontalius veröffentlicht bereits seit seinem 13. Lebensjahr Musik. Bekannt wurde er mit seinen Coverversionen von R&B-Songs wie „Pills & Potion“ (Nicki Minaj), „XO“ (Beyonce) oder „Body Part“ (Ciara). Auch vor Drake, Justin Bieber und Pharrell Williams machte er nicht Halt und veröffentlichte diese auf Youtube und Soundcloud.

Durch seine eigenwilligen, melancholisch-gefärbten Interpretationen der Songs, erzielte er auf diesen Plattformen eine beachtliche Resonanz. Schon bald nutze er diese Aufmerksamkeit um eigene Songs zu lancieren. Das Album erscheint am 25. März. Gegenwärtig arbeitet Lontalius mit Om’Mas Keith (Produzent von Frank Ocean) bereits an Songs für ein zweites Album.