Dienstag, 23. Februar 2016, 9:26 Uhr

Stefanie Giesinger probiert sich als Schmuckdesignerin

Stefanie Giesinger designt ihre eigene Schmuck-Kollektion. Das junge Model wurde durch die deutsche Sendung ‘Germany’s Next Topmodel’ bekannt und machte danach noch mit diversen Fotoshootings auf sich aufmerksam.

 Stefanie Giesinger probiert sich als Schmuckdesignerin

Nun hat die 19-Jährige ein neues Projekt, das demnächst vorgestellt werden soll: ‘Pure Happiness’ heißt es und besteht aus diversen Schmuckstücken, die sie selbst entworfen hat. Details werden ihre Fans aber erst am 26. Februar erfahren, wie die brünette Schönheit auf Facebook mitteilte. Entstanden ist die Kollektion in Zusammenarbeit mit der Marke ‘Stilart’. Damit scheint Giesinger ihren Traum, in den USA voll durchzustarten wohl vorerst verschoben zu haben, denn eigentlich träumte sie nicht unbedingt davon, in Deutschland Schmuck zu designen, sondern im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ihr eigenes Glück zu machen.

Mehr: Max Giesinger und Stefanie Giesinger in einem Musikvideo

“L.A. war das Schönste, das Entspannendste überhaupt. Ich habe echt gemerkt, dass ich da wohnen will. Da sind zwar echt verrückte Vögel, aber ich habe mich so wohl gefühlt von den Menschen, der Atmosphäre und den Temperaturen her, da habe ich mir gedacht, da will ich mal wohnen”, hatte das Model gegenüber ‘Promiflash’ verraten und hinzugefügt: “Es gibt auch auf jeden Fall eine Agentur, die mich ganz toll findet. Da müssen wir jetzt gucken, dass die mit ONEeins zusammenarbeiten, dann wird das schon klappen. Ich hoffe, nächstes Jahr kann ich da hinziehen.”


Foto: AEDT/WENN.com