Mittwoch, 24. Februar 2016, 9:49 Uhr

Barbara Schöneberger: Täglich eine Stunde mit dem Personal Trainer

Lange Zeit galt Barbara Schöneberger als das Vorbild vieler Frauen, denn sie reihte sich nicht wie andere in ihrer Branche in den Schlankheitswahn ein, verzichtete auf Sport und Diäten und stand zu ihren weiblichen Rundungen.

Barbara Schöneberger: Täglich eine Stunde mit dem Personal Trainer

Doch diese scheinen in den letzten Monaten verschwunden zu sein und Schöneberger ist sichtbar erschlankt, ganz zum Leidwesen ihrer Fans. Immer wieder verteidigte die schlagfertige Blondine in der Vergangenheit ihre weiblichen Kurven: “Ich gehe an keinem Buffet vorbei, ohne etwas davon zu nehmen, weil ich einfach finde, dass es pure Verschwendung ist!” Was war der Auslöser für den plötzlichen Figurwandel? “Private Fotos von mir von schräg hinten, wo ich nicht dazu die Möglichkeit hatte, schnell genug den Bauch einzuziehen – und da habe ich gemerkt, jetzt muss ich was machen”, gesteht die Moderatorin gegenüber dem Hamburger Magazin ‘Closer’. Nun schwitzt sie täglich eine Stunde mit einem Personal Trainer. “Ich dachte eine Zeit lang: ,Ach, jedes Jahr 300, 400 Gramm zunehmen ist ja nicht so schlimm!’ Aber dann habe ich eben gemerkt, über die Zeit ist es eben doch schlimm.”

Mehr zu Barbara Schöneberger: Vom Bundespräsidenten gab’s einen Orden

Die Fans scheinen von ihrer Entwicklung nicht sonderlich begeistert zu sein: “Durch ihre plötzliche Gewichtsabnahme hat Barbara bei mir an Sympathiepunkten verloren. Früher hatte sie eine echte Vorbildfunktion für uns “normale” Frauen. Seitdem sie abgenommen hat, mag ich sie nicht mehr so gern”, zitiert das Blatt eine. Viele Leser fordern angeblich sogar die alte Barbara zurück, doch diese scheint von ihrem neuen Look überzeugt: “Dünn ist natürlich nicht so schlecht in meinem Job!” Dass Schöneberger allerdings nicht immer etwas draller war belegt unser Video…

Foto: WENN.com