Mittwoch, 24. Februar 2016, 15:10 Uhr

Céline Dion: Emotionales Tribut an den Gatten bei Bühnen-Comeback

Sängerin Céline Dion (47) feierte gestern in Las Vegas ihr Bühnen-Comebackmit einem emotionalen Tribut an ihren verstorbenen Gatten Rene Angelil (?73). Es war ihr erster Auftritt nach dessen Tod letzten Monat, wobei die Show im Caesars Palace mit einer rührenden Montage von Familienfotos und entsprechenden Videos begann.

Céline Dion: Emotionales Tribut an den Gatten bei Bühnen-Comeback

Als Dion danach auf die Bühne trat, wurde sie mit Standing Ovations des Publikums begrüßt. Ihre erste emotionale Performance, die auch via Live-Stream auf ihrer Seite verfolgt werden konnte, leitete sie mit den Songs ‚One More Look At You/Watch Closely Now’ ein. Als Céline Dion schließlich über ihre Liebe zu ihrem an Krebs verstorbenen Gatten und ehemaligen Manager sprach, musste sie weinen. Sie erklärte: „Mein ganzes Leben lang hatte ich nur Augen für meinen Ehemann, der Nacht für Nacht hier im Publikum saß. Die Leute dachten auch wirklich, dass ich ihn [ständig] anschauen würde aber das brauchte ich nicht. Jedes Mal, wenn ich meine Augen zumachte, fühlte ich Rene nämlich auf der Bühne mit mir.“ Jetzt, wo er nicht mehr physisch da wäre, sei er ihr erstaunlicherweise noch näher, so die Sängerin weiter.

Mehr: Céline Dion und die Kinder verabschieden sich am Sarg von René Angélil

Zudem erzählte die 47-Jährige darüber, wie ihr Gatte ihre Karriere geleitet und sie immer so behandelt hätte, als seien sie immer noch bei ihrer ersten Verabredung. Ihr Ehemann wäre ihr „bester Kritiker“ gewesen: „Er sagte mir nie das, was ich hören wollte, sondern das, was ich hören musste.“ Zuletzt hob sie außerdem noch Rene Angelils liebevollen und respektvollen Charakter hervor: „Er ist der einzige Mann, den ich mein ganzes Leben lang gekannt habe. […] Er drückte sich nie grob aus und präsentierte sich immer auf eine sanfte und einfühlsame Weise.“ (CS)

Foto: WENN.com