Donnerstag, 25. Februar 2016, 9:49 Uhr

Michael B. Jordan im Remake von "Die Thomas Crown-Affäre"

Michael B. Jordan wird die Hauptrolle in der ‘Thomas Crown Affair’ spielen. Der Schauspieler ist derzeit ganz oben in Hollywood angekommen – dank seiner Leistung in dem ‘Rocky’-Spinoff ‘Creed’ mit Sylvester Stallone. Nun konnte er sich eine neue Rolle sichern.

Michael B. Jordan im Remake von "Die Thomas Crown-Affäre"

Nach Berichten von ‘The Wrap’ soll Jordan die Nachfolge von Steve McQueen und Pierce Brosnan antreten. Aktuell ist eine Neuauflage des Klassikers ‘Die Thomas Crown-Affäre’ aus dem Jahr 1968 geplant, die bereits 1999 mit Brosnan und Rene Russo neu aufgelegt wurde. In dem Original spielte McQueen einen reichen Geschäftsmann, der gleichzeitig auch ein gerissener Gangster ist und sich plötzlich nicht mehr in Sicherheit wiegen kann, als eine Versicherungsdetektivin (Faye Dunaway) ihm auf die Schliche kommt. Die beiden beginnen eine heiße Affäre zu Michel Legrands und Noel Harrisons Song-Klassiker ‘The Windmills of your Mind’.

Derzeit ist für die Neuauflage des Stoffes weder ein Regisseur noch ein Drehbuchautor bekannt gegeben worden. Jordan erregte zum ersten Mal die Aufmerksamkeit des internationalen Kinopublikums durch seine Leistung in dem von den Kritikern positiv aufgenommenen Independent-Melodram ‘Fruitvale Station’, ehe er in ‘Creed’ auftrat. In der kommerziell wie auch kritisch desaströsen Superhelden-Verfilmung ‘Fantastic Four’ spielte er Johnny Storm. Allerdings schien dieser Flop seiner Karriere nichts anhaben zu können.

Foto: WENN.com