Freitag, 26. Februar 2016, 8:57 Uhr

"Cranberries": Sängerin Dolores O'Riordan wurde zu Geldstrafe verurteilt

Dolores O’Riordan muss eine saftige Geldstrafe zahlen. Die Musikerin, die in den 90ern große Erfolge mit der irischen Rockgruppe ‘The Cranberries’ feierte, wurde laut des deutschen ‘Rolling Stone’ am Mittwoch vor Gericht dazu verurteilt, 6000 Euro Strafe zu zahlen.

"Cranberries": Sängerin Dolores O'Riordan wurde zu Geldstrafe verurteilt

Im November des vorletzten Jahres hatte sie nämlich eine Stewardess und drei Polizisten nach einem Flug von New York nach Irland angegriffen. Als die Beamten sie am Shannon Airport in Irland zur Vernunft bringen wollten, rastete die Künstlerin komplett aus und attackierte ihre Wächter. Unter anderem spuckte sie ihnen ins Gesicht und versetzte ihnen Tritte und Schläge.Wie die ‘NME’ berichtete, leidet die Musikerin an einer bipolaren Störung, was wohl erst zu dem Vorfall geführt hatte. Kurz nach dem fraglichen Vorfall bekannte sich die 44-Jährige zu der Tat, weswegen es auch nicht zu einem Prozess gegen sie gekommen war.

Mit der Geldstrafe hat die ‘Zombie’-Interpretin es also noch gut getroffen und entgeht einer Vorstrafe. Die Sängerin selbst bedankte sich vor Gericht noch einmal bei ihren Ärzten, die ihr dabei geholfen hätten, diese schwere Zeit durchzustehen.

Foto: WENN.com