Sonntag, 28. Februar 2016, 10:04 Uhr

Pink: "Ich will Willow so viel Mut wie möglich machen"

Pink will ihrer Tochter Willow Mut machen. Die ‘Who Knew’-Interpretin hat für den bald erscheinenden Film ‘Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln’ – wir berichteten – einen Song geschrieben und dabei oft ihrer kleinen Tochter von der Protagonistin erzählt, die laut Pink ein tolles Vorbild für kleine Mädchen ist.

Pink: "Ich will Willow so viel Mut wie möglich machen"

Die Musikerin, deren echter Name Alicia Beth Moore ist, verriet im Interview, wie begeistert sie von dem Film ist: “An Alice ist toll, dass das Thema von Anfang an ist: Mädchen können auch alles machen. Sie ist der Kapitän ihres eigenen Schiffes, aber es braucht Weiblichkeit, um so taff zu sein, das ist eine andere tolle Message für unseren Haushalt. Ich will Willow so viel Mut wie möglich machen.”

Doch die 36-jährige Sängerin, die mit dem Motorcross-Star Carey Hart verheiratet ist, versucht nicht nur, ihre Tochter zu einer selbstbewussten Frau zu erziehen, sondern lässt sich auch selbst von ihrer kleinen Muse inspirieren. Gegenüber ‘People’ verriet Pink: “Sie ist meine Inspiration für alles. Ich denke an kleine Mädchen wie sie, wenn ich so etwas wie jetzt mache, da ich will, dass es Spaß macht. Ich denke an Willows freie Natur, sie hat keine Grenzen und will nackt herum tanzen und so versuche ich, einen Song zu machen.”

Pink: "Ich will Willow so viel Mut wie möglich machen"

Fotis: WENN.com, Disney