Montag, 29. Februar 2016, 15:07 Uhr

Channing Tatum: Geplanter Start für "Gambit“ erneut verschoben

Das Superhelden-Spektakel ‚Gambit’ mit Hollywoodstar Channing Tatum (35) wird offenbar doch nicht am 7. Oktober dieses Jahres herauskommen. Das berichtet unter anderem das US-Entertainmentportal ‚The Wrap’. Die Dreharbeiten dazu hätten eigentlich im März beginnen sollen.

Channing Tatum: Geplanter Start für "Gambit“ erneut verschoben

Ein neuer Veröffentlichungstermin wurde bisher nicht bekannt gegeben. Dafür hat das US-Filmstudio 20th Century Fox Starttermine für zwei weitere, noch mysteriöse Marvel-Projekte verkündet, nämlich den 6. Oktober 2017 und den 12. Januar 2018. Ob das eine oder andere Datum möglicherweise für den schon angekündigten Streifen ‚Deadpool 2’ reserviert sein könnte, kann bisher nur spekuliert werden. Der Superhelden-Film ‚Gambit’ scheint jedenfalls seit seiner Ankündigung mit Problemen zu kämpfen.

Mehr: Channing Tatum und Joseph Gordon-Levitt drehen Piloten-Musical

Zunächst gab es Gerüchte, Channing Tatum wolle wegen Auseinandersetzungen bezüglich des Budgets wieder aus dem Film aussteigen. Kurz danach sah sich Regisseur Rupert Wyatt (‚Planet der Affen: Prevolution’, 43) gezwungen, dem Streifen wegen Terminüberschneidungen mit anderen Projekten abzusagen. Bis dahin war die geplante Veröffentlichung des Films mindestens schon zwei Mal verschoben worden. Für alle Channing Tatum-Fans bleibt zu hoffen, dass das ‚Gambit’-Projekt doch noch erfolgreich abgeschlossen wird…(CS)

Foto: WENN.com