Dienstag, 01. März 2016, 18:54 Uhr

Gwyneth Paltrow: Noch-Gatte Chris Martin ignoriert Scheidungsantrag

Will Coldplay-Frontmann Chris Martin (38) vielleicht gar nicht von Noch-Gattin Gwyneth Paltrow (43) geschieden werden? Wie das amerikanische Klatschportal ‚TMZ’ berichtet, soll der Sänger angeblich nun schon neun Monate lang den Scheidungsantrag der Schauspielerin ignorieren.

Gwyneth Paltrow: Noch-Gatte Chris Martin ignoriert Scheidungsantrag

Die 43-Jährige habe am 20. April 2015 die Scheidung eingereicht, wobei ihr Noch-Gatte die dazugehörigen Unterlagen am 18. Mai erhalten hätte. ‚TMZ’ zufolge ruhe der Fall seitdem jedoch, weil der Coldplay-Frontmann bisher offenbar nicht auf den Scheidungsantrag reagiert habe. In solchen Fällen würde Paltrow nach US-Recht durch ein Versäumnisurteil automatisch alles zugesprochen werden, wonach sie in den Dokumenten verlangt hätte. Darunter unter anderem auch das geteilte Sorgerecht für die beiden gemeinsamen Kinder Apple (11) und Moses (9).

Mehr: Beyoncé und David Bowie wollten Chris Martins Songs nicht

Davon habe ein Richter die beiden Parteien nun auch in Kenntnis gesetzt. Wie dem US-Klatschportal mitgeteilt worden wäre, sollen aber Business-Manager des Ex-Paares offenbar im privaten schon an einer Vermögensvereinbarung arbeiten. Demnach scheine es, dass Chris Martin und dessen Team bisher einfach nicht dazu gekommen wären, auf den Scheidungsantrag zu reagieren. Vermutlich soll das jetzt aber geschehen. (CS)

Foto: WENN.com