Mittwoch, 02. März 2016, 20:29 Uhr

Tummelt sich Kanye West auf illegalen Download-Seiten?

Kanye West tummelt sich auf illegalen Download-Plattformen. Der putzige und selbstverliebte Rapper hatte wieder einmal den Fehler gemacht und sich auf Twitter eingeloggt. Dort postete er einen Screenshot, mit dem er darauf aufmerksam machen wollte, dass er sich ein bestimmtes Lied auf YouTube anhörte.

Tummelt sich Kanye West auf illegalen Download-Seiten?

Dummerweise konnte man aber sehen, welche Browsertabs gleichzeitig geöffnet waren. Unter anderem war deutlich zu erkennen, dass sich der Plattenmillionär, der aktuell angeblich 47 Millionen Euro Schulden hat, auf ‘Pirate Bay Torrent’ herumtrieb. Der Musik-Produzent Deadmau5 reagierte daraufhin wenig später und war ob dieser Dreistigkeit fassungslos. Er fragte, ob West sich denn nicht die Software ‘Serum’ leisten könne, ein Tool, dass der Produzent selbst über sein Label ‘Xfer Records’ betreibt – und dass er ein Schw*** sei. Es ist offensichtlich, dass Kanye dringend Geld braucht. Seine Bitte an Mark Zuckerberg und diverse Unternehmer aus dem Silicon Valley war also doch gerechtfertigt.

Mehr: Kanye West will sich Adler zum Kampf gegen Paparazzi-Drohnen zulegen

Vor wenigen Wochen hatte er den Facebook-Gründer über Twitter (!) um eine Milliarde Dollar angebettelt, um seine kreativen Ideen angemessen umsetzen zu können. Anstatt in arme Kinder in Afrika zu investieren, solle man gefälligst das größte Genie aller Zeiten unterstützen. West bekam viel Häme – und viel Publicity für sein aktuelles Album. Das steht bestimmt auch als illegaler Torrent zur Verfügung.

Foto: Pacific Coast News/WENN.com