Donnerstag, 03. März 2016, 17:00 Uhr

Filmkritik "Zoomania": Ein Meilenstein der Disney-Filmgeschichte

‘Zoomania’ ist der neue Super-Knüller in 3D aus den Disney-Studios. Das Abenteuer startet heute in den deutschen Kinos. Und: Disney setzt mit dem Film einen Meilenstein in der Kinogeschichte des Animationsfilms.

Filmkritik "Zoomania": Ein Meilenstein der Disney-Filmgeschichte

In dem Kinospaß geht es um Vorurteile. Die Tierwelt wird nämlich nicht länger in Raubtiere und Beutetiere eingeteilt. Das “Fressen und Gefressen werden” ist überwunden und alle leben in “Zoomania” in verschiedenen Lebenswelten wie z.B. Iglu-Appartments äußerst friedlich zusammen. Jedes Tier kann nach seiner Fasson glücklich werden. Erwünscht ist außerdem die individuelle Selbstverwirklichung in jedem Lebensbereich. “Zoomania” ist das Nonplusultra für die junge Polizistin Judy Hopps (Stimme im Original: Ginnifer Goodwin/ deutsche Fassung: Josefine Preuß). Miss Hopps ist ein sehr ambitioniertes Hasenmädchen, das einen außergewöhnlichen Berufswunsch hat. Judy möchte Polizistin werden. Sie hat ein hehres Ziel, denn vor ihr hat noch nie ein Bunny eine Laufbahn bei der Polizei hingelegt!

Mehr zu Zoomania: Jede Menge herrlich bekloppte Tiere im neuen Disney-Spaß

Judy will unbedingt in “Zoomania” ihren Dienst antreten und die echt schweren Fälle lösen. Sie hat ihr gesamtes Hasenleben darauf ausgerichtet, allen Widerständen zum Trotz – denn weder Eltern noch Klassenkameraden trauen Judy zu, dass es als karottenliebendes Tier möglich ist, sich in der Raubtierwelt zu behaupten. Aber Judy ist Optimistin durch und durch und sie fängt tatsächlich als Polizeiofficer in “Zoomania” als erstes Hasenmädchen überhaupt an. Judy lässt sich nie hängen, obwohl sie belächelt und benachteiligt wird. So beginnt sie als erstes Häschen ihren Polizeidienst. Vorerst als Politesse, aber dann erhält sie endlich ihre große Chance!

Filmkritik "Zoomania": Ein Meilenstein der Disney-Filmgeschichte

Diverse Säugetiere sind einfach verschwunden und Judy Superclever darf jetzt ran! Schnell kommt sie aber an ihre Grenzen und geht mit dem sehr charmant-dreisten aber auch betrügerischen Fuchs Nick (Original: Jason Bateman) eine Alliance ein…

Das ungleiche Paar beginnt die Recherche nach dem vermissten Herrn Otter und schnell wird den beiden klar, dass das eine ganz heiße Nummer wird. Für ihre Recherche müssen sie u.a. in die zentrale Kfz-Registraturstelle und diese Szene ist eine der witzigsten im ganzen Abenteuer, denn die Beamten hinter den Schaltern sind ausschließlich Faultiere… Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

Disney weiß wie gute Familienunterhaltung geht und fügt mit “Zoomania” einen weiteren echten Klassiker zu seiner langen Filmgeschichte hinzu. (Kathrin Wessel)

Filmkritik "Zoomania": Ein Meilenstein der Disney-Filmgeschichte

Fotos: Disney