Donnerstag, 03. März 2016, 13:43 Uhr

Kendall Jenner: Die Brüste sind zu klein

Kendall Jenner findet ihre Brüste zu klein. Das Mitglied des Kardashian-/Jenner-Clans ist mittlerweile ein international erfolgreiches Model. Doch sie findet ihren Körper nicht perfekt – auch wenn viele Männer da wahrscheinlich widersprechen würden.

Kendall Jenner: Die Brüste sind zu klein

In einem Video für das ‘Vogue’-Magazin, das auf ihrem Instagram-Profil hochgeladen wurde, unterhält sie sich mit ihrer Kollegin Gigi Hadid über die Möglichkeit, ihre Brüste größer aussehen zu lassen, indem sie fragt: “Soll ich diese Silikon-Einlagen in meinen BH tun? Du brauchst sie nicht. Ich brauche sie.” Doch da widerspricht Hadid, denn auch sie ist alles andere als zufrieden mit ihrer Oberweite: “Meine Brüste sind momentan ziemlich klein. Sie werden erst zu diesem bestimmten Zeitpunkt im Monat groß.”

Mehr: Kendall Jenner und Harry Styles mit Mami und Papi beim Dinner

Das Video dauert drei Minuten und beobachtet Jenner dabei, wie sie die New York Fashion Week meistert, sich hinter den Kulissen über Pancakes hermacht und auch Besuch von ihrer Halbschwester Kim Kardashian bekommt. Auch wenn etwas anderes vielleicht nicht dick ist, so ist Jenner momentan zumindest dick im Geschäft.

Erst vor kurzem hat sie die Arbeit an ihrer neuen Modelinie ‘Kendall + Kylie’ beendet, die sie gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Kylie Jenner designt hat. Im vergangenen Monat stellten sie die Kleiderstücke vor.

Foto: WENN.com