Freitag, 04. März 2016, 16:18 Uhr

David Kross und Frederick Lau: Drehstart für Roadmovie "Simpel"

In dieser Woche begannen unter der Regie von Markus Goller die Dreharbeiten zu “Simpel” mit David Kross und Frederick Lau in den Hauptrollen. Gedreht wird bis Mitte April u.a. in der Schanze in Hamburg, an der Nordseeküste und im niedersächsischen Jever.

David Kross und Frederick Lau: Drehstart für Roadmovie "Simpel"

Und darum geht’s: Seit Ben (Frederick Lau) denken kann, sind er und sein Bruder Barnabas ein Herz und eine Seele. Barnabas, „Simpel“ genannt (David Kross), ist 22 Jahre alt, aber geistig auf dem Stand eines Dreijährigen. Auch wenn Simpel eine fürchterliche Nervensäge sein kann, ist ein Leben ohne ihn für Ben absolut unvorstellbar. Als ihre Mutter unerwartet stirbt, soll Simpel in ein Heim eingewiesen werden. Die beiden gehen auf die Flucht und nach einer verrückten Odyssee und einer Nacht im Freien kapiert Ben, dass er nur noch eine Möglichkeit hat: Er muss ihren Vater David (Devid Striesow) suchen, den sie seit 15 Jahren nicht mehr gesehen haben.

Mehr: Frederick Lau im Ganovenstück „Schrotten!“

Markus Goller („Friendship“, „Frau Ella“) inszeniert “Simpel” nach dem Drehbuch von Dirk Ahner und der Romanvorlage von Marie-Aude Murail als einen zutiefst emotionalen und dabei umwerfend komischen Film. Die zwei ungleichen Brüder werden gespielt von David Kross („Die Vermessung der Welt“, „Der Vorleser“) und Frederick Lau („Victoria“, „Traumfrauen“), die schöne Aria von Emilia Schüle („Vaterfreuden“, „Mann tut was Mann kann“), den Vater David gibt Devid Striesow („Ich bin dann mal weg“) und dessen zweite Frau Clara spielt Anneke Kim Sarnau („Honig im Kopf“).

Wann der Film ins Kino kommt ist noch unklar.

Foto: ZDF/Universum