Montag, 07. März 2016, 8:51 Uhr

Beyoncé singt Whitney Houston in der Vorschule ihrer Tochter

Beyoncé hat auf einer Benefiz-Veranstaltung der Vorschule ihrer Tochter gesungen. Die millionenschwere Sängerin bot ein Cover des Whitney-Houston-Hits ‘I Will Always Love You’ dar und entzückte damit das Publikum, als sie am Samstag die Bühne des Zentrums für Früherziehung in Los Angeles betrat.

Beyoncé singt Whitney Houston in der Vorschule ihrer Tochter

Das besucht auch ihre vierjährige Tochter Blue Ivy, die sie zusammen mit Jay Z hat. Natürlich dauerte es nicht lange, bis die ersten Besucher noch während des Auftritts Schnappschüsse des Events auf Instagram hochluden. Auf denen ist die 34-jährige Sängerin in einem engen Tiger-Outfit in Schwarz und Gold zu sehen. Angeblich soll es bei einem Song jedoch nicht geblieben sein, denn die Musikerin habe auch einige ihrer eigenen Songs performt, so etwa ‘Crazy in Love’ und ‘Halo’.

Mehr zu Beyoncé: Ihre Ehe endgültig vor dem Aus?

Beyoncé ist in der Tat immer für Überraschungen gut. Erst im vergangenen Monat hatte sie ohne Ankündigung ihre neue Single ‘Formation’ auf der Streaming-Plattform ihres Mannes, ‘Tidal’, veröffentlicht. Damit hatte wahrlich niemand gerechnet, da es sich die Marketing-Abteilungen der Plattenfirmen üblicherweise nicht nehmen lassen, ein ausgeklügeltes Werbekonzept für die Ankündigung eines neuen musikalischen Werkes zu entwerfen. Doch Beyoncé hatte ihre eigene Werbung und postete zu der neuen Single ein gemeinsames kleines Video mit ihrer Tochter.

Foto: Twitter