Montag, 07. März 2016, 18:04 Uhr

Geri Halliwell: Backen hat ihre Bulimie geheilt

Sängerin Geri Horner (vormals Halliwell) offenbarte jetzt, dass Backen sie endgültig von ihrer langanhaltenden Bulimie befreit hat.

Geri Halliwell: Backen hat ihre Bulimie geheilt

“Während meiner 20er hatte ich Bulimie. Doch auch nachdem ich mich davon erholt hatte, hatte ich noch immer eine eher distanzierte Beziehung zum Essen”, gestand die 43-Jährige in einem Interview mit dem Magazin ‘You’. Für ihre Tochter wollte sie sich jedoch ausgewogener ernähren und auch mal sündigen: “Ich wollte für meine Tochter ein gesundes Beispiel sein, daher versuchte ich, eine Balance herzustellen. Manierlich zu backen und Kuchen zu zelebrieren, anstatt vor ihm wegzulaufen, stellte wirklich einen Meilenstein für mich dar. Die Kreativität, die man benötigt, um etwas zu backen ist, als würde man einen Song schreiben; es verändert deinen Gemütszustand.” Horner gewann sogar schon den begehrten ‘Star Baker’-Titel in der Fernsehshow ‘GBBO’.

Mehr: Geri Halliwell und die Spice Girls: Viel Lärm um nix?

Im vergangenen Monat wurde die Folge ausgestrahlt und das ehemalige ‘Spice Girl’ tweetete: “Ich habe erst NACH der Show angefangen zu backen, also vielen Dank an ‘GBBO’.” Das neue Hobby habe ihr vieles gebracht: “Es hat mich gelehrt, dass es gut ist, ‘Ja’ zu sagen und seine Komfort-Zone zu verlassen.”

Foto: Pacific Coast News/WENN.com