Montag, 07. März 2016, 11:10 Uhr

Joseph Gordon-Levitt steigt beim "Sandman" aus

Joseph Gordon-Levitt ist aus ‘Sandman’ ausgestiegen. Bei dem Projekt handelt es sich um eine der lang erwarteten Science Fiction-Projekte aus dem Hause ‘Warner Bros.’ respektive ‘New Line Cinema’, das den Schauspieler für die Hauptrolle unter Vertrag genommen hatte.

 Joseph Gordon-Levitt steigt beim "Sandman" aus

Doch die Zusammenarbeite schmeckte dem ‘The Walk’-Star offenbar so gar nicht: Er hatte keine Lust mehr. Tatsächlich befindet sich die Adaption der ‘DC’-Comicreihe bereits seit langer Zeit in der Vorbereitung.

Eine Zeit, in der man sich intensiv Gedanken über eine angemessene Umsetzung gemacht habe, so der Schauspieler in einem Statement: “Vor ein paar Monaten musste ich erkennen, dass die Leute von ‘New Line’ und ich einfach nicht dieselben Vorstellungen darüber hatten, was den ‘Sandman’ so besonders macht und wie eine Adaption sein könnte oder sollte. Also habe ich mich leider dazu entschlossen, das Projekt zu verlassen. Ich wünsche dem Team nur das Beste, um mit dem Projekt voranzukommen.”

Der Schöpfer der Comic-Figur, Neil Gaiman, ist offenbar enttäuscht, sieht seine Meinung über Gordon-Levitt allerdings in keinster Weise negativ beeinflusst, wie er auf Twitter schrieb: “Nur damit ihr es wisst, mein Respekt für Joseph Gordon-Levitt ist unverändert. Ihn kennen zu lernen war das Beste an der letzten Runde. Er ist besonders.” Ein Kinostart für den Film steht noch nicht fest. Tatsächlich gibt es noch mehrere Probleme. Nachdem die Produktionsfirma gewechselt war, wechselte auch der Drehbuchautor. Eric Heisserer (‘Final Destination 5’) übernahm die Aufgabe von Jack Thorne und ist mit dem Schreiben bereits seit 2014 beschäftigt.

Foto: WENN.com