Dienstag, 08. März 2016, 19:20 Uhr

Kim Kardashian ätzt gegen Bette Midler und Chloe Grace Moretz

Heute ist internationaler Frauentag. Und wie kann man einen solchen Tag besser begehen, als mit einem erneuten Nackt-Bild von Ich-Darstellerin Kim Kardashian (35)! Das jedenfalls muss sich offensichtlich die sonst so talentfreie Gattin von US-Rapper Kanye West (38) gesagt haben, als sie ein weiteres Nackedei-Foto von sich auf Twitter postete.

Kim Kardashian ätzt gegen Bette Midler und Chloe Grace Moretz

Von einem ehemaligen Amateur-Porno-Star eigentlich nicht wirklich anders zu erwarten aber mittlerweile werden die freizügigen Offenbarungen dann doch wirklich nur noch peinlich. Mit dem heutigen, das gestrige Nackt-Selfie noch übertreffende Schwarz-Weiß-„Porträt“ und dem Hashtag ,liberated’ (‚befreit’) beweist die 35-Jährige wieder einmal eindrucksvoll, dass ihr Intelligenzquotient dem ihres Gatten Kanye West in nichts nachsteht! Nachdem ihr gestriges Nackt-Selfie – wie berichtet – vorwiegend mit Häme, spöttischen sowie verachtenden Kommentaren bedacht wurde, wollte die nervige Ich-Darstellerin offensichtlich mit einem neuen Nackt-Bild kontern. „More of the same“ sozusagen. Da gibt es nur ein Problem: Das offensichtliche Fehlen von Würde wird natürlich nicht dadurch besser, dass man eine Peinlichkeit immer wieder repetiert.

Aber die Arme wusste sich vermutlich nicht besser zu helfen, nachdem sie wegen ihrer nackten Tatsachen unter anderem von Bette Midler (70) und Chloe Grace Moretz (19) kritisiert worden war. Midler kommentierte dann auch so treffend: „Kim Kardashian twitterte heute ein Nackt-Selfie. Wenn Kim will, dass wir einen Teil von ihr sehen, den wir bisher nie gesehen haben, sollte sie eine Kamera verschlucken.“

Kim Kardashian ätzt gegen Bette Midler und Chloe Grace Moretz

Und US-Schauspielerin Moretz schrieb: „Ich hoffe wirklich, dass du erkennst, wie wichtig es für junge Frauen ist, sich Ziele zu setzen und ihnen beizubringen, dass wir so viel mehr anbieten können, als nur unsere Körper.“

Natürlich konnte Kim Kardashian mit diesen Aussagen gar nichts anfangen und fühlte sich stattdessen beleidigt. Deswegen konterte sie den Damen dann auch ganz im verrückten Kanye-West-Stil: „Bette Midler, ich weiß, es ist schon nach deiner Schlafenszeit aber wenn du noch wach bist und das liest, schick Aktbilder #mach nur Witze“ sowie „Lasst uns alle Chloe Grace Moretz auf Twitter willkommen heißen, nachdem keiner weiß, wer sie ist. Dein ‚Nylon’-Cover ist süß, Liebling.“ Der 70-Jährigen warf die selbstgefällige und zunehmend hyperarrogante Kardashian außerdem vor, irgendwann mit einem Geschenk an sie den Versuch gestartet zu haben, ihr „eine falsche Freundin“ sein zu wollen. Die ganze Lächerlichkeit wurde mit dem Kommentar abgerundet, dass sie erst so spät Kommentare auf Twitter abgebe, weil sie zuvor noch die Millionenschulden ihres Gatten bezahlt habe. Hat man Worte. Da fragt man sich doch ernsthaft, was in dem Hirn der 35-Jährigen vorgeht…(CS)

Fotos: Pacific Coast News/WENN.com, Twitter