Dienstag, 08. März 2016, 8:23 Uhr

Kim Kardashian: Häme, Spott und Verachtung für ihr Nacktselfie

Reality-TV-Persönlichkeit Kim Kardashian wollte ihren zahlreichen Anhängern ein ganz besonderes Bonbon servieren – doch dieser Schuss ging nach hinten los. Auf Twitter postete die Ich-Darstellerin ein Foto, welches (angeblich) ihren (unbearbeiteten) nackten After-Baby-Body zeigt.

Kim Kardashian: Häme, Spott und Verachtung für ihr Nacktselfie

Lediglich zwei dicke, schwarze Balken bedecken ihre Brüste und ihre Weiblichkeit. Dazu schrieb sie: “Wenn du nichts zum anziehen hast LOL”. Doch ihre nackte Inszenierung stieß nicht auf den erwarteten medialen Zuspruch. Die Antworten unter dem Post lesen sich fast durchweg negativ. “Kim Kardashian überlässt nichts der Phantasie. Lass’ es bleiben!” oder “Scheint, als stünde jemand kurz davor, in der Versenkung zu verschwinden” oder “Wenn du immer noch eine Hu** bist, obwohl du verheiratet bist” sind noch die netteren Kommentare. Die meisten regen sich darüber auf, dass die 35-Jährige schon wieder nackte Haut zeigt. Zudem sei sie süchtig nach Aufmerksamkeit – das ist allerdings nichts neues. Nach der Geburt ihres Sohnes Saint im Dezember wollte die Ehefrau von Kanye West so schnell wie möglich die Babypfunde verlieren.

Im Januar schrieb sie auf Twitter: “Ich bin so aufgeregt! Ich habe bis heute 14 Kilo abgenommen, muss aber noch 18 Kilo verlieren. Ich konzentriere mich so sehr darauf.” Offenbar sind nun wieder ein paar Kilos gepurzelt – und das Ergebnis wollte sie mit diesem Nackt-Selfie präsentieren. Eine Textnachricht hätte aber vielleicht auch gereicht…

Foto: Instagram