Mittwoch, 09. März 2016, 8:58 Uhr

George Martin: Der "fünfte Beatle" ist gestorben

Der britische Musikproduzent George Martin, genannt “Fünfter Beatle”, ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Das bestätigte sein Management dem Sender CNN.

George Martin: Der "fünfte Beatle" ist gestorben

Der legendäre Produzent sei am Dienstagabend friedlich zu Hause verstorben, erklärte ein Sprecher der Familie. Martin hatte 1962 erstmals Probeaufnahmen der Beatles gehört und war als Chef des Plattenlabels Parlophone maßgeblich an ihrem Aufstieg zu Weltstars beteiligt. “Gott segne George Martin, Frieden und Liebe für Judy und seine Familie. Wir werden George vermissen”, twitterte Ringo Starr. Der Ex-Beatle (75) postete ein Bild der vier Musiker mit ihrem Produzenten. Der britische Premierminister David Cameron schrieb: “Sir George Martin war ein Musik-Gigant – er arbeitete mit den Fab Four, um die beständigste Popmusik der Welt zu schaffen.”

George Martin produzierte fast alle Aufnahmen der Beasrtles, arbeitete später auch und arbeitete außerdem zusammen mit Gerry & the Pacemakers, Jeff Beck, America und Cheap Trick zusammen. (dpa/KT)

Foto: WENN.com