Mittwoch, 09. März 2016, 22:40 Uhr

John Goodman hat den Zorn von Kristen Wiig auf sich gezogen

John Goodman hat geschworen, Schauspielerin Kristen Wiig nie wieder anzusprechen. Die Komödiantin war in ein Gespräch vertieft, als das 63-Jährige Hollywood-Schwergewicht sie einfach unterbrach, um sie kennenzulernen.

John Goodman hat den Zorn von Kristen Wiig auf sich gezogen

So verriet er in der ‘Howard Stern Show’: “Sie sprach gerade mit jemand anderem und ich dachte nur, sie ist so großartig. So vergaß ich meine Manieren und unterbrach das Gespräch. Wenn mir das passieren würde, würde ich das als sehr unhöflich empfinden. Sie sagte ‘Ich komme in einer Minute zu dir’ und machte ein Geräusch, als würde eine Bombe explodieren. Es war mir sehr peinlich. Ich mag sie sehr und so werde ich nie wieder mit ihr sprechen.” Trotz seines eigenen Erfolgs gab Goodman zu, dass er sich nicht so richtig in die Hollywood-Riege einordnen könne. Das hat er auch schon bei seinen ‘Monuments Men’-Kollegen George Clooney und Matt Damon gemerkt. Er versuchte mit ihnen ‘rumzuhängen’, aber die beiden gingen immer etwas trinken und er selbst würde nicht trinken.

Mehr: John Goodman macht in King-Kong-Neuverfilmung mit

Aber in seiner ‘Kong: Skull Island’-Kollegin Brie Larson hat er eine Freundin gefunden: “Ich liebe sie. Sie ist so charismatisch. Sie war die einzige Frau am Set und organisierte unsere Wochenenden, sodass wir immer etwas zu tun hatten. Sie ist unglaublich.”

Foto: WENN.com