Mittwoch, 09. März 2016, 20:48 Uhr

Pink: Diss gegen Kim Kardashians Nackt-Postings?

Nach den Hollywoodstars Bette Midler (70) und Chloe Grace Moretz (19) hat auch Popstar Pink (36) die peinlichen Nackt-Postings von Ich-Darstellerin Kim Kardashian (35) kritisiert.

Pink: Diss gegen Kim Kardashians Nackt-Postings?

Am gestrigen internationalen Frauentag twitterte die ‚Just Give Me A Reason’-Sängerin, die eigentlich Alecia Moore heißt: „Beifall für alle Frauen auf der Welt, die ihr Hirn, ihre Kraft, ihre Arbeitsethik, ihr Talent und ihre ‚Magie’ benutzen, die nur sie allein besitzen. Es wird euch vielleicht nie soviel ‚Aufmerksamkeit’ oder Geld bringen, wie die Zurschaustellung eures Körpers, eures Geschlechts, eurer Titten und Ärsche aber Frauen wir ihr benötigen so eine Art von ‚Aufmerksamkeit’ auch gar nicht.“ Dieser Kommentar klingt doch verdächtig nach einer Anspielung auf die letzten selten dämlichen nackten Offenbarungen von Reality-TV-Star Kim Kardashian. Viele Fans stimmten der Aussage der Sängerin auch zu. Darunter unter anderem wieder US-Jungschauspielerin Chloe Grace Moretz, die wegen ihrer Kritik an Kardashian von dieser auf Twitter angegangen worden war. Doch die Musikerin erntete nicht nur positive Reaktionen.

Andere User bezeichneten Pink nämlich als „Heuchlerin“ und posteten frühere Nacktfotos der Sängerin. Weitere Stimmen kritisierten die 36-Jährige wiederum dafür, über andere Frauen im Allgemeinen zu „urteilen“. Die Gattin von Kanye West (38) hat sich zu Pinks Kommentar bisher noch nicht geäußert. Ob die nervige Ich-Darstellerin aber noch irgendwelche „intellektuell wertvollen“ Aussagen für die Sängerin vorbereitet, um sie ihr auf Twitter „entgegenzuschleudern“, wird sich zeigen…(CS)

Foto: Pacific Coast News/WENN.com