Donnerstag, 10. März 2016, 21:29 Uhr

Helena Fürst versucht sich am Ballermann

Helena Fürst, die einstige RTL-“Anwältin der Armen”, hat sich Unterstützung gesichert. Kürzlich hat sie bekannt gegeben, dass ihr erster Song bald veröffentlicht werden soll. Einen Fan hat sie nun schon.

Helena Fürst versucht sich am Ballermann

So schrieb Jens Büchner, Star aus ‘Goodbye Deutschland’, via Facebook: “So nun kurz ein Statement von mir….. Ich freue mich sehr das Helena Fürst auch am Ballermann Gas gibt. Hut ab und ich wünsche Ihr alles gute und von mir ..Daumen hoch !!!! Jeder hat ne Chance verdient! !!!!! Ich kenn.mich da gut aus Ps.Ich stehe ihr gern mit Rat & Tat zur Verfügung” (Alle Fehler im Original.) Gemeinsam mit Almklausi wird sie den Hit ‘Es ist geil, ein Arschloch zu sein’ covern. Eine Kostprobe ihres Könnens hat die Blondine schon bei Facebook veröffentlicht.

Ihr Gesangspartner Almklausi ist schon ein bekannte Größe am Ballermann. Seit den späten 80er Jahren hatte er mit ‘Hey, kleines Luder’ und ‘Lo lo los geht’s’ einige Hits. Und nun bietet auch der Kult-Auswanderer Büchner seine Unterstützung an. Denn auch er hat bereits mit seinen Songs “Pleite aber sexy” und “Arme Sau” musikalische Erfahrung am Ballermann gesammelt.

Helena Fürst versucht sich am Ballermann

Am 27. März ist Helena Fürst neben Menderes Bagci, David Ortega und Nathalie Volk übrigens beim Perfekten-Promidinner – Dschungel-Spezial zu sehen. Ihr zur Seite steht dann Ich-Darsteller Florian Wess. Das schlichte Menü der Fürstin:

Vorspeise: Salat
Hauptspeise: Pasta mit Pilz-Sahne-Sauce
Nachspeise: Sachertorte

Fotos: VOX/ Andreas Friese