Donnerstag, 10. März 2016, 20:08 Uhr

Mariah Carey plant offenbar Reality-TV-Show

Kriegt der Kardashian/Jenner-Clan etwa bald ernstzunehmende Konkurrenz? Soul-Diva Mariah Carey (45) plane angeblich eine Reality-TV-Show. Das berichtet das Magazin ‚Us Weekly’. Und das, obwohl die 45-Jährige früher verkündete, dass eine solche Show nichts für sie sei, weil sie „die ständigen Kameras um sie herum nicht ertragen“ könne.

Mariah Carey plant offenbar Reality-TV-Show

Aber so ändern sich offensichtlich die Zeiten! Die Serie im Doku-Style soll den Zuschauern offenbar einen Einblick hinter die Szenen ihrer Las-Vegas-Show sowie ihrer bevorstehenden ‚Sweet Fantasy’-Tour (Start: 15. März in Glasgow) vermitteln, die im Mai endet. Der US-Zeitschrift zufolge sei der Manager der Sängerin anscheinend auch Reality-TV-Produzent, so dass der Deal ein Kinderspiel war. Wann die Show ins Fernsehen kommen soll, ist bisher noch nicht bekannt. Der Serienname soll aber offenbar schon feststehen und ‚Mariah’s Squad’ lauten. Ein angeblicher „Insider“ weiß sogar schon zu berichten, dass die Sendung „gar nicht schlecht“ sei: „Es ist verrückt, Mariah ist vor der Kamera sehr lustig.“ Die Soul-Diva ist jedoch nicht die erste mit einer solchen Idee.

Mehr zu Mariah Carey: „Es wird keine große Hochzeit. Aber es wird großartig“

Es gab schon einige große Künstler, die ihren Backstage-Alltag als Reality-TV-Show präsentierten. Darunter unter anderem Madonna (57) mit ihrem Dokumentarfilm ‚Madonna: Truth or Dare’ oder auch bekannt als ‚In Bed With Madonna’ (1991). Aber auch Careys Lieblingsfeindin Jennifer Lopez (46) hat mit ihrem 2014er HBO-Special ‚Dance Again’ bereits eine solche Idee aufgegriffen. Die Dokumentation der Verlobten von Milliardär James Packer (48) muss sich also schon einmal an diesen Vorgängern messen lassen. Wie Mariah Carey dabei abschneidet und ob sie sich wirklich so lustig präsentiert, wie behauptet, wird sich in naher Zukunft zeigen…(CS)

Foto: WENN.com