Freitag, 11. März 2016, 19:16 Uhr

Jake Gyllenhaal springt für Ryan Reynolds ein

Jake Gyllenhaal übernimmt Ryan Reynolds Rolle in ‘Life’. Reynolds sollte eigentlich die Hauptrolle in dem Science-Fiction-Film übernehmen, konnte diese Verpflichtung allerdings nicht mit seinem Terminkalender vereinbaren.

Jake Gyllenhaal springt für Ryan Reynolds ein

Nun übernimmt der Frauenschwarm zwar eine kleinere Rolle in dem Projekt, bleibt aber noch an Bord. Die Hauptrolle übernimmt sein Kollege Gyllenhaal, der damit Rebecca Ferguson Gesellschaft leistet. Ferguson feierte mit ‘Mission Impossible – Rogue Nation’ ihren internationalen Durchbruch. Die Schauspielerin wird damit Teil einer Astronauten-Crew, die zum Mars fliegt, um dort Beweise für intelligentes Leben zu sammeln. Dies gelingt ihnen auch: Anhand einer Probe, die sie mitnehmen, erkennen sie, dass auf dem roten Planeten tatsächlich mehr ist, als man zu hoffen gewagt hatte.

Mehr: Jake Gyllenhaal hat zwei Filme ruiniert. Glaubt er.

Das Drehbuch stammt von Paul Wernick und Rhett Reese, die bereits für das Skript von ‘Deadpool’ mit Ryan Reynolds verantwortlich zeichneten. Der Terminkonflikt resultiert nach Berichten von ‘The Wrap’ aus Reynolds’ Dreharbeiten für den Thriller ‘The Hitman’s Bodyguard’, der zur selben Zeit wie der Sci Fi-Film gedreht wird. Für ‘Deadpool’ ist bereits eine Fortsetzung angekündigt worden.

Foto: Pacific Coast News/WENN.com