Freitag, 11. März 2016, 10:03 Uhr

So ist Robbie Williams also im Bett

Robbie Williams ist ein Sex-Gott. Die Ehefrau des Sängers verriet nun intime Details über ihr Sexleben. In der britischen TV-Show ‘Loose Women’ offenbarte Ayda Field: “Rob hatte in den 90ern so viele Affären mit so vielen Frauen. Wenn er heute nicht wüsste, was er da tut, liefe etwas schief. Er hatte wirklich viel Übung.”

So ist Robbie Williams also im Bett

Tatsächlich hatte der 42-Jährige zahlreiche Liebschaften, darunter unter anderem Geri Halliwell, Nicole Appleton und Rachel Hunter. Doch sein Bettkünste seien nicht das einzige, das der Star aus seiner frühen Pop-Karriere mitgenommen habe. Laut Field sei ihr Mann immer noch “in der ‘Take That’-Zeit eingefroren.” So sei ein Besuch in einem stinknormalen Supermarkt immer noch ein besonderes Erlebnis für Williams. “Als ich ihn das erste Mal zum Einkaufen mitnahm, agierte er wie ein 15-Jähriger. Er meinte: ‘Das ist toll, die haben ja wirklich alles!’ Woraufhin ich erwiderte: ‘Ja, so ist das in einem Supermarkt…’ Eine Offenbarung für ihn”, erzählte die 36-Jährige. Zwar könne er auf diesem Gebiet noch einiges lernen – was seine zwei Kinder angehe sei er aber ein Naturtalent.

Mehr: Ist Robbie Williams wieder im Studio?

“Er ist so toll mit den Kids”, verriet die Schauspielerin, die mit Williams die dreijährige Tochter Teddy und den sechzehn Monate alten Sohn Charlton hat. “Er wechselt die Windeln, macht den ganzen Daddy-Kram und singt ihnen Lieder vor.” Seine Tochter ist offenbar aber kein allzu großer Fan seiner Sangeskunst: “Sie meinte zu ihm: ‘Papa, wenn du wieder singst, dann muss ich dir eine Zwangsauszeit geben.'”

Foto: WENN.com