Montag, 14. März 2016, 21:36 Uhr

Bara Heiða: So rührend hat man einen „Star-Wars“-Stormtrooper noch nie gesehen

Sie sind die Soldaten des bösen Imperiums in ,Star Wars’ und lösen üblicherweise nicht gerade Mitgefühl aus: Die Stormtrooper. Im emotionalen, rührenden und gleichnamigen Clip der islandischen Folk/Pop-Gruppe Bara Heiða ist das jedoch ganz anders.

Bara Heiða: So rührend hat man einen „Star-Wars“-Stormtrooper noch nie gesehen

Bei der Geschichte kann man schon das ein oder andere Tränchen vergießen. Da wird nämlich ein Stormtrooper einfach von seiner Truppe zurückgelassen und findet sich plötzlich in einer für ihn vollkommen fremden Welt wieder. Dort sieht er sich mit Vorurteilen und Ablehnung konfrontiert. Einsam, wie er ist, versucht er schließlich, eine Partnerin zu finden – zunächst mit wenig Glück. Dann trifft er jedoch auf einen weiblichen ‚Star-Wars’-Fan, die ihn genauso akzeptiert, wie er ist. Die beiden verlieben sich schließlich und haben ein gemeinsames Kind. Der Band zufolge soll der Song eine Metapher dafür darstellen, dass sich Gegensätze anziehen.

Zwei Menschen, die völlig unterschiedlich sind, weil der eine „idealistisch“ ist und aus dem All kommt und die andere mehr praktisch veranlagt ist und von der Erde stammt, finden zusammen. Wer zudem sehen will, wie ein Stormtrooper mit Anzug und Krawatte aussieht, sollte sich diesen wirklich anrührenden Clip auf jeden Fall nicht entgehen lassen…(CS)

Mehr zum Thema: Star Wars Fanfilm „Darth Maul Apprentice“ wird zum Internet-Hit

Bara Heiða: So rührend hat man einen „Star-Wars“-Stormtrooper noch nie gesehen