Dienstag, 15. März 2016, 19:16 Uhr

"Game of Thrones": Ian McShane verrät neue aufregende Details

ACHTUNG SPOILER! Ian McShane hat keine allzu hohe Meinung von ‘Game of Thrones‘. Das mag überraschen, denn der Schauspieler wird in der sechsten Staffel der Erfolgsserie selbst eine wichtige Rolle spielen.

"Game of Thrones": Ian McShane verrät neue aufregende Details

Der Brite, der mittlerweile 73 Jahre alt ist, war zwar bereits in zahlreichen Hollywood-Produktionen wie ‘Fluch der Karibik 4’ zu sehen, hat aber keine Illusionen über die Traumfabrik und deren Produktionen. Dem Hype um ‘Game of Thrones’ zumindest schließt er sich im Gespräch mit dem britischen ‘Telegraph’ nicht an – und das, nachdem er bereits im Vorfeld die Fans unglücklich gemacht hatte, indem er verriet, dass seine Figur einen Charakter in die Serie zurückbringen wird, der in einer vorherigen Episode eigentlich gestorben war: “Du sagst das kleinste Detail und das ganze Internet flippt aus. Ich wurde beschuldigt, die Handlung verraten zu haben, aber die Leute sollen verdammt nochmal anfangen, ein echtes Leben zu haben. Es geht doch nur um Ti**en und Drachen.”

Auch die nächste Aussage des Schauspielers dürfte die Fans unglücklich machen, denn in seiner Erklärung, weshalb er das Angebot überhaupt angenommen habe, verriet er ein weiteres Detail über die noch auszustrahlende Staffel: “Die haben mich gefragt, ob ich bei ‘Game of Thrones’ mitmachen wolle und ich sagte: ‘Klar, dann sehe ich meine alten Freunde Charlie Dance und Stephen Dillane wieder.’ Sie antworteten: ‘Nein, die haben wir umbringen lassen.’ Dann war ich nicht sicher, ob ich es wirklich machen sollte, aber man versicherte mir, es sei nur für eine Folge. Also sagte ich: ‘Das heißt also, dass ich am Ende sterben werde. Toll, ich bin dabei!'” (Bang)

Foto: WENN.com