Dienstag, 15. März 2016, 9:26 Uhr

Tom Holland: Neuer Spider-Man im Highschool-Alter

Jungstar Tom Holland (‘Im Herzen der See’) wird bekanntlich 2017 Held seines eigenen Spider-Man-Films sein. Vorab darf man ihn jedoch bereits ab Mai in dem Marvel-Streifen „The First Avenger Civil War“ bewundern.

Tom Holland: Neuer Spider-Man im Highschool-Alter

Einer, der den schon gesehen hat, schwärmt unlängst in den höchsten Tönen von dem jungen Briten. “Ich finde, @TomHolland1996 ist der beste ‘Spidey’/’Peter Parker’ jemals, mit Abstand”, schrieb ‘Guardians Of The Galaxy’-Regisseur James Gunn auf Twitter u.a. (wir berichteten).

Doch auch die ‘Spider-Man’-Regisseure Joe und Anthony Russo sind absolut überzeugt von ihrer Wahl. Sie verrieten im Interview mit ‘ComicBook.com’, wie der sehr junge Holland (er wird im Juni 20) dem krabbelnden Superhelden neuen Wind einhaucht. So sagte Joe Russo: “Wir erinnerten uns an die Dinge, die uns an der Figur begeisterten, als wir jünger waren und eine der wichtigsten Komponenten war, dass er ein Highschool-Schüler ist, der die Last unglaublicher Kraft und Verantwortung tragen muss. Genau das hebt ihn ungemein von allen anderen Superhelden des Marvel-Universums ab. Für uns war es also extrem wichtig, jemanden zu casten, dessen Alter sehr nahe an dem eines Highschool-Schülers ist. In den vorherigen Filmen spielten Erwachsene einen Schüler. Wir wollten aber mehr Authentizität. Wir wollten eine Energie und ein Charisma von der Figur, aber auch eine Unsicherheit, die ihn interessanter macht als all die selbstbewussten Superhelden.”

Foto: WENN.com