Mittwoch, 16. März 2016, 20:11 Uhr

Nicki Minaj äußert sich zu Meek-Mill-Verlobungsgerüchten

Rapperin Nicki Minaj (33) zeigt sich auf dem neuesten Cover des US-Fashionmagazins ‚Nylon’ mit neuer platinblonder Pilzkopf-Frisur. Im dazugehörigen Interview äußerte sich die Musikerin endlich zu den ständig aufflammenden Verlobungsgerüchten mit Freund Meek Mill (28).

Nicki Minaj äußert sich zu Meek-Mill-Verlobungsgerüchten

Sie verriet: „Ich bin noch nicht verlobt…Er hat mir gesagt, dass mein dritter Ring mein Verlobungsring sein würde. Aber manchmal nennt er mich schon seine Verlobte und ich versuche ihn dann immer mit ,Nein! Ich habe noch nicht den dritten Ring!’ zu stoppen.“ Sie wollen einfach nichts überstürzen, so Nicki Minaj weiter. Und die 33-Jährige fügte hinzu: „ [.] wenn das passiert, wenn ich heirate, dann werde ich ein Kind bekommen und das wird lustig, weil ich es nicht erwarten kann, mein Baby im Arm zu halten.“ Zudem schwärmte die Rapperin davon, dass ihr Freund sie in ihrer Art bestärken würde. Als sie noch nicht in einer Beziehung waren, habe er ihr schon gesagt, dass sie ihn an seine Mutter erinnere. Das möge er, weil diese sich „wie ein Kerl“ gegeben hätte. Er sähe Nicki Minaj ebenfalls als taffe Frau an, weil diese „so hart wie ein Kerl“ sei und auch so rede.

Nicki Minaj äußert sich zu Meek-Mill-Verlobungsgerüchten

Mehr zu Nicki Minaj: Jetzt hat sie auch noch diese Probleme am Hals

Für die 33-Jährige sei es wichtig, dass sie in der Beziehung so sein könne, wie sie wirklich ist. Meek Mill wäre ihrer Meinung nach ein Mann, der so selbstbewusst ist, dass er sie „eine Königin bleiben lassen“ würde. Diesen begeisterten Aussagen nach zu urteilen, kann die Verlobung doch nicht mehr lange auf sich warten lassen, oder? (CS)

Foto: WENN.com, Nylon