Donnerstag, 17. März 2016, 20:45 Uhr

Jennifer Lawrence: Jessica Chastain räumt mit Gerüchten auf

Jessica Chastain hat mit einigen Gerüchten aufgeräumt. Auslöser einer Fehde zwischen Chastain und Jennifer Lawrence soll die Oscar-Verleihung 2013 sein. Beide waren damals in der Kategorie ‘Beste Hauptdarstellerin’ nominiert, Chastain für ‘Zero Dark Thirty’ und Lawrence für ‘Silver Linings’.

Jennifer Lawrence: Jessica Chastain räumt mit Gerüchten auf

Schließlich konnte letztere den begehrten Preis mit nach Hause nehmen. Nun hat sich die 38-Jährige öffentlich zu der angeblichen Fehde gegenüber dem ‘Haute Living’-Magazin geäußert: “Ich weiß, dass während der Oscar-Saison die Medien versucht haben, Schlagzeilen und Klicks zu bekommen und deshalb haben sie eine Fake-Rivalität zwischen Jennifer Lawrence und mir erfunden. Ich habe mich sofort zu Wort gemeldet und gesagt, dass das ein Medien-Mythos ist, der gestoppt werden muss. Die Frauen, die ich kenne, sind nicht so und ich feuere Frauen an, Erfolg zu haben, weil ich weiß, dass, wenn eine Frau Erfolg hat, es sehr viel mehr Rollen für Frauen gibt, weil das Publikum danach verlangen wird.” Weiterhin lobte die Schauspielerin den offenen Brief der 25-Jährigen, in dem sie beklagte, dass sie weniger als ihre männlichen Co-Stars verdiene.

“Es war unglaublich. Ich fand ihren Kommentar toll und ich war wirklich enttäuscht, dass sie dafür kritisiert wurde. Manche Menschen haben die Einstellung ‘Du bist Schauspielerin und verdienst viel Geld, wie kannst du dich nur beschweren?’ Wir sollen immer dankbar sein, diesen Job zu haben, sodass wir keinen Ärger machen dürfen. Das ist unfair. Es war wirklich wichtig, dass Jennifer Lawrence etwas gegen die Ungerechtigkeit gesagt hat. Es heißt, Frauen können nicht gut miteinander arbeiten, aber ich kenne solche Frauen nicht, so etwas habe ich noch nie erlebt”, machte sie ihrem Ärger Luft.

Foto: WENN.com