Donnerstag, 17. März 2016, 19:33 Uhr

Justin Bieber: Knutschflecken oder Krankheit?

Willkommen in unserer Serie “Problem des Tages!”. Justin Bieber (22) sorgt erneut mit nackter Haut für Schlagzeilen bei seiner Zielgruppe. Diesmal scheint es nicht sein makelloser Körper zu sein. Auf einem am Dienstag geposteten Foto, sieht man an seinem Nacken rote Stellen.

Justin Bieber: Knutschflecken oder Krankheit?

Nicht das erste Mal, dass er mit solchen Flecken am Körper für schockierte Blicke bei seinen jungen Fans sorgt.Ist Bieber etwa krank und wenn ja um welche Krankheit handelt es sich hierbei? Ein durchtrainierter Body, aufgepumpte Oberarme, so kennt man die Frohnatur. Er teilt gerne Bilder, auf denen er obenrum nichts an hat und verzückt damit seine Insta-Followers. Bei seinem letzten Foto steht allerdings nicht sein tätowierter Körper im Fokus, sondern ein auffälliger rot befleckter Nacken. Ganz so glücklich ist sein Blick auf dem Bild ja auch nicht. Möchte Justin damit mal wieder mitteilen?

Bereits vor Monaten erschütterte er seine Anhänger mit ähnlich aufregenden Bildern. Ob es sich hierbei um eine schlimme Hautkrankheit handelt, konnte bisher nur vermutet werden, da der Popstar zu den Fotos wie üblich keine Stellung nahm. Allerdings gab der “What do you mean” Hitmaker in einem früheren Bericht Entwarnung und erklärte um was es sich bei den, auf den ersten Blick, erschreckenden Rötungen handelt.

Mehr zu Justin Bieber: „Aufrichtig soll sie sein, mit tollem Sinn für Humor“

Justin schrieb bereits 2015 bei Instagram: “Falls ihr denkt, dass wären Knutschflecken – liegt ihr falsch”.” Die geröteten Stellen stammen von einer therapeutischen Behandlung gegen meine Nackenprobleme. Bei der Benutzung des Gerätes, welches sich Gastron nennt, wird die Durchblutung gefördert und dabei entstehen rote Flecken”. Sorgen müssen sich die Fans also nicht machen.

Aktuell ist Justin auf großer Purpose-Tour und unterhält seine Fans mit seiner extravaganten Show. (DT)

Foto: Instagram