Freitag, 18. März 2016, 21:20 Uhr

Katie Holmes und Jamie Foxx: Sind sie nun verlobt oder nicht?

Schon einige Zeit gibt es Gerüchte, die Hollywoodstars Katie Holmes (37) und Jamie Foxx (48) könnten ein Paar sein. Seit Kurzem gibt es sogar Spekulationen, die beiden hätten sich möglicherweise heimlich verlobt.

Katie Holmes und Jamie Foxx: Sind sie nun verlobt oder nicht?

Der Grund: Die Ex-Gattin von Tom Cruise (53) zeigt sich schon seit einigen Monaten mit einem goldenen Diamant-Klunker an ihrem linken Ringfinger. Das verdächtige Schmuckstück präsentierte die 37-Jährige gestern erneut bei einem Einkaufstrip durch New York, wie Bilder der ‚Daily Mail’ beweisen. Seit ihrer Scheidung von  Cruise vor vier Jahren lässt die Schauspielerin ihre Fans über ihr Liebesleben im Ungewissen. Mit ‚Ray’-Star Jamie Foxx scheint sie sich jedenfalls gut zu verstehen. Glaubt man den Gerüchten der letzten Zeit, sollen die beiden sogar seit zwei Jahren heimlich ein Paar sein. Und auch der 48-Jährige trägt seit Kurzem einen verdächtigen goldenen Klunker am linken Ringfinger.

Katie Holmes und Jamie Foxx: Sind sie nun verlobt oder nicht?

Darauf angesprochen, erklärte ein Sprecher des Schauspielers in einem früheren ‚TMZ’-Interview, dass es keine Verlobungsringe seien. Außerdem wären es nicht einmal Freundschaftsringe. Und überhaupt sei Holmes’ Schmuckstück auch gar nicht von Foxx. Ah ja. Ein wenig Zweifel bleiben dann aber doch. Berichten zufolge wolle die 37-Jährige ihre Beziehung anscheinend nicht öffentlich machen, weil sie Angst vor ihrem Ex-Gatten habe: „Sie ist besorgt, dass Tom Cruise wütend wird, weil Suri eine neue Vaterfigur hat und wieder in das Leben der beiden gestürzt kommt.“ Das verkündete zumindest eine angebliche Quelle im Januar gegenüber der US-Ausgabe des ‚OK!’-Magazins. Derweil zeigt sich Katie Holmes schon jetzt ganz aufgeregt über ihr Regie-Debüt im Film ‚All We Had’. Der Streifen, in dem sie auch als Schauspielerin zu sehen ist, feiert beim Tribeca-Filmfestival im April in New York Premiere. (CS)

Fotos: Pacific Coast News/WENN.com