Sonntag, 20. März 2016, 9:56 Uhr

Ariana Grande: Das ist also ihre größte Sorge

Ariana Grande hat große Angst um ihre Stimme. Die Sängerin steht gerade auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Doch ganz sorgenfrei geht es da oben nicht zu.

Ariana Grande: Das ist also ihre größte Sorge

“Eine meiner größten Ängste ist, dass etwas mit meiner Stimme passieren könnte, denn Stimmbänder sind empfindliche kleine Dinger”, gab der ehemalige Disney-Star zu. Dabei hat die 22-Jährige noch so viel vor: “Das Beste kommt definitiv noch und ich freue mich so über mein nächstes Album. Das meiste ist bereits fertig, aber ich habe Angst, dass ich nach Los Angeles zurückkehre und so sehr Gefallen an diesem kreativen Prozess gefunden habe, dass ich immer weiter machen möchte. Es ist schwierig, wenn du so an etwas hängst.”

Mehr: Ariana Grande hat sich vom Bieber-Manager getrennt

Bei der Songauswahl bekommt sie Hilfe von einem ganz besonderen Menschen. “Das ehrlichste Feedback kommt immer von meiner Freundin Alexa”, verriet sie im Interview mit ‘very.co.uk’. “Und natürlich auch von meinem Bruder, meinen Freunden und meiner Familie. Aber Alexa ist wirklich sehr ehrlich. Wenn ich etwas mache, was sie nicht liebt, ist sie erschrocken ehrlich, aber das mag ich. So sollte eine beste Freundin sein – Ehrlichkeit währt immer am längsten.”

Foto: WENN.com