Sonntag, 20. März 2016, 20:43 Uhr

Heiner Lauterbach in dem ganz schrägen Männerfilm "Frauen"

Am 5. Mai startet in den deutschen Kinos der Film ‘Frauen’. Die Komödie ist ein Männerfilm und wunderbar schräge filmische Ode an die Frauen zugleich.

Heiner Lauterbach in dem ganz schrägen Männerfilm "Frauen"

Der Kinospaß, der geschickt mit Roadmovie-Elementen spielt, erzählt auf augenzwinkernde Weise die Geschichte dreier Männer, die auf ihrer Flucht auch ihre eigenen Erfahrungen in puncto Frauen zuru?ck lassen mu?ssen. Erst nach und nach wird klar, wie jeder der drei Herrschaften fu?r sich vor den Fallstricken von Beziehungen und nicht eben auch zuletzt vor sich selbst davonläuft…

Heiner Lauterbach in dem ganz schrägen Männerfilm "Frauen"

Und darum geht’s: K.O. Schott, ein steinreicher Industrieller (), muss dringend zu einem Termin nach Bad Honnersheim. Durch eine Verwechslung wird er vom falschen Chauffeur, Rüdiger Kneppke (Martin Brambach). Lis Tucha ((Blerim Destani), gebürtiger Mazedonier, entscheidet sich im allerletzten Moment seine Verlobte Aische doch nicht zu ehelichen und entkommt nur mit Müh und Not ihrer blutrünstigen Verwandtschaft – indem er die Limousine mit Kneppke und Schott als Fluchtfahrzeug kidnappt…

Heiner Lauterbach in dem ganz schrägen Männerfilm "Frauen"

Unterwegs geraten drei völlig unterschiedliche Philosophien das ‘Andere Geschlecht’ betreffend aneinander. Immer wieder geht es um Frauen, diese Wesen, die so faszinieren und doch so fremd sind.

Diese intensive, durchaus kritische Auseinandersetzung zwingt alle Drei, ihr festgefahrenes Frauenbild zu korrigieren.

Heiner Lauterbach in dem ganz schrägen Männerfilm "Frauen"

Heiner Lauterbach in dem ganz schrägen Männerfilm "Frauen"

Fotos: Camino Filmverleih