Dienstag, 22. März 2016, 22:10 Uhr

Adele: So sieht es also aus, wenn sie twerkt

Denkt man an Twerking, wird den wenigsten wohl Britenstar Adele (27) dazu einfallen. Pop-Göre Miley Cyrus (23) hat es mit ihrem Skandal-Auftritt mit Robin Thicke (39) bei den MTV Video Music Awards vor drei Jahren vorgemacht.

Adele: So sieht es also aus, wenn sie twerkt

Jetzt schien offenbar die Zeit gekommen, dass auch die sympathische ‚Hello’-Sängerin es einmal versuchen wollte. Die Betonung liegt dabei auf „versuchen“, denn es sah schon etwas lustig aus, was sie dabei stilecht im glitzernden langen Abendkleid ablieferte. So geschehen am Samstag (19. März) auf der Bühne von Londons ‚O2 Arena’. Von ihren „Bewegungskünsten“ schien die 27-Jährige selbst am meisten überrascht und verkündete: „Oh mein Gott, habe ich gerade getwerkt? Ich glaube, ich habe gerade getwerkt.“

Mehr zum Echo 2016: Adele, Sido und Namika gehören zu den Nominierten

Und dann versuchte sie es etwas unbeholfen gleich noch einmal, wie um sich zu vergewissern. Etwas selbstironisch und spaßig fügte sie dann aber noch hinzu: „Mein Popo könnte meinen Rücken kaputtmachen. Er ist so gewaltig.“ Sollte sie vorhaben, ihre Twerking-Technik auch beim berühmten ‚Glastonbury’-Festival unter Beweis zu stellen, bleiben ihr bis Ende Juni immerhin noch ein paar Monate. Wie berichtet, wird die beliebte Sängerin neben Muse und Coldplay als dritter großer Headliner bei dem Musikevent auftreten. (CS)

Foto: WENN.com