Dienstag, 22. März 2016, 20:29 Uhr

George Clooney: Die hier feiert er jetzt

Hollywoodstar George Clooney (54) hat gestern eine E-Mail an die Unterstützer von US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton (68) geschickt. Das berichtet unter anderem das US-Promiportal ‚Gossip Cop’.

George Clooney: Die hier feiert er jetzt

Darin kritisiert der Schauspieler ganz offen den umstrittenen Donald Trump (69), ohne aber dessen Namen ausdrücklich zu erwähnen. Zudem nimmt der 54-Jährige Bezug auf dessen Kampagnen-Slogan „Macht Amerika wieder großartig.“ Er schrieb: „Wenn man heute auf die lautesten Stimmen da draußen hört, könnte man denken, dass wir ein Land sind, das Mexikaner und Muslime hasst und glaubt, dass das Begehen von Kriegsverbrechen der beste Weg ist, um Amerika wieder großartig zu machen.“ Und er fügte hinzu: „Die Wahrheit ist: die einzige Sache, die die USA daran hindert, wieder großartig zu sein wäre, diese Stimmen noch zu bestärken.“ Weiter lobte der ‚Hail, Caesar!’-Star Hillary Clinton in den höchsten Tönen und nannte sie unter anderem „eine Stimme der Toleranz und Erfahrung…die ihr Leben damit verbracht hat, für die Rechte Benachteiligter zu kämpfen.“

George Clooney: Die hier feiert er jetzt

Mehr zu George Clooney: „Ich bin öfter von Politikern umgeben“

Und Clooney kündigt an, zusammen mit seiner Gattin Amal (38) Tickets (im Wert von 33.400 Dollar!) zu einer politischen Spendenveranstaltung in seinem Haus verlosen zu wollen. Diese soll am 16. April stattfinden. Geleitet werde sie von ‚DreamWorks’-Animations CEO Jeffrey Katzenberg (65) plus Gattin Marilyn sowie Regisseur Steven Spielberg (69) und dessen Ehefrau Kate Capshaw (62). Schon 2012 hatte George Clooney für US-Präsident Barack Obama (54) ebenfalls eine solche politische Spendengala ins Leben gerufen. Damals kamen insgesamt 15 Millionen Dollar zusammen. (CS)

Foto: WENN.com