Mittwoch, 23. März 2016, 14:36 Uhr

Adele gedenkt Opfer von Brüssel: "Ich glaube, sie haben uns gehört"

Die britische Popsängerin Adele (27) hat der Opfer der Terroranschläge von Brüssel gedacht. “Das ist für Brüssel”, sagte sie bei ihrem Konzert in London. “Ich möchte, dass ihr alle mitsingt, so dass sie uns hören können”, rief sie am Dienstagabend den rund 14.000 Fans zu.

Adele gedenkt Opfer von Brüssel: "Ich glaube, sie haben uns gehört"

“Wir sind alle hier aus demselben Grund”, erklärte die Sängerin zuvor. “Ich hoffe, ihr seid alle gekommen, um euch von mir unterhalten zu lassen. Ich bin hier, um euch zu unterhalten, also sind wir alle vereint, und das macht uns um einiges besser als diese Arschlöcher.”

Mehr: Adele adelt nun doch Glastonbury mit einem Auftritt

Während Adele ihren Song ‘Make You Feel My Love’ sang, verwandelten ihre Fans die dunkle Arena mit den Displays ihrer Handys in ein Lichtermeer. “Ein Konzert war noch nie so bewegend für mich. Das war wunderschön”, bedankte sich Adele nach dem Song. Mit Blick auf Brüssel und die Opfer fügte sie hinzu: “Ich glaube, sie haben uns gehört.” Bei dem Anschlag am Dienstag kamen über 30 Menschen ums Leben, über 200 wurden verletzt. (dpa/KT)

Foto: WENN.com