Gal Gadot: Die hier findet die neue Wonder Woman gar nicht gut

Samstag, 26. März 2016, 17:09 Uhr

Gal Gadot als kämpferische Amazone begeisterte die Kinozuschauer im Großen und Ganzen wohl mehr, als Batman und Superman zusammen. Allerdings sieht einer das anders… Wonder Womans neuer Comic-Autor hat sich nämlich über die martialische Darstellung der Amazone beklagt.

Gal Gadot: Die hier findet die neue Wonder Woman gar nicht gut

In dem neuen Film ‘Batman v Superman’: Dawn of Justice’ hat die Heldin ihren ersten Auftritt und Fans waren im Vorfeld bereits gespannter auf die Nebenfigur als auf das Duell der Superhelden. Bisher konnte Gal Gadot als wilde Amazone recht gute Kritiken verbuchen, allerdings sieht ihr neuer Schöpfer das ganz anders. Grant Morrison zeigt sich für die Graphic Novel ‘Wonder Woman: Earth One’ verantwortlich und erklärte gegenüber der Website ‘Nerdist’, dass er ihre Darstellung für nicht sehr gelungen hält.

Umfrage Gal Gadot: Fans sind vor allem auf Wonder Woman heiß

So hatte ihr Schöpfer William Moulton Marston einst eine Heldin geschaffen, die vor allem Pazifistin war: “Ich habe mich hingesetzt und dachte, ‘ich möchte dieses Krieger-Frauen-Ding nicht machen. Ich kann verstehen, warum die das machen, aber das ist nicht das, was William Moulton Marston wollte, absolut nicht”, Morrison. Ursprünglich sollte sie eine Heilerin, eine Wissenschaftlerin sein, dagegen sei Zach Snyders Darstellung eine “zähnefletschende, mit Schwert und Schutzschild ausgestattete” Figur.

Foto: WENN.com