Samstag, 26. März 2016, 18:49 Uhr

Mick Jagger hat ein Riesenproblem untenrum

Mick Jagger kann keine Jeans tragen. Der exzentrische Sänger versteht bis heute nicht, wie sich seine Bandkollegen unter den heißen Scheinwerfern in Denim wohlfühlen konnten und lehnte sogar Leder ab, weil er sich in beiden Materialien unwohl fühlte.

Mick Jagger hat ein Riesenproblem untenrum

Gegenüber dem ‘Mojo’-Magazin sagte er: “Keith und alle anderen haben immer Jeans getragen. Ich kann mir nicht vorstellen, wie man in Jeans funktionieren kann. Die geben nicht nach. Die Leute können heute so viel tolle Sachen machen, während sie Jeans tragen. Aber für mich fühlte es sich nicht gut an. Wenn dir warm wird, sind die auch nicht so super. Ich habe auch kein Leder getragen. Jim Morrison hat Lederhosen angehabt. Wie kann man das überhaupt tun?”

For free: Die Rolling Stones rockten in Kuba – und so war’s

Für den 72-Jährigen kommt es auf der Bühne auf einen Faktor an: “Bequemlichkeit spielt eine große Rolle auf der Bühne. Ich habe diese Mokkassins getragen, die habe ich irgendwo in Kalifornien gekauft. Die waren total angesagt, aber man konnte in ihnen nicht tanzen – ich kann mir nicht erklären, wie ich denken konnte, dass ich darin tanzen könne.”

Foto: WENN.com