Dienstag, 29. März 2016, 15:20 Uhr

"Erdowie, Erdowo, Erdogan": Der Präsident in Absurdistan

‚Erdowie, Erdowo, Erdogan’: Dieser Satire-Beitrag in Songform der NDR-Sendung ‚extra 3’ sollte ein kleiner Seitenhieb auf den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan (62) sein. Der knapp zweiminütige Clip (am 17. März in der ARD ausgestrahlt), der von Nenas Hit ‚Irgendwo Irgendwie Irgendwann’ inspiriert ist, stellt dann auch dessen fragwürdige Politik in den Fokus.

"Erdowie, Erdowo, Erdogan": Der Präsident in Absurdistan

Thematisiert wurden vor allem die zahlreichen Menschenrechtsverletzungen in der Türkei und die Verstöße gegen die Pressefreiheit. In dem Beitrag ist dann unter anderem zu hören: „Er lebt auf großem Fuß, der Boss vom Bosporus“ sowie „ein Journalist, der irgendwas verfasst, was Erdogan nicht passt, ist morgen schon im Knast.“ Zudem wird auch ein Treffen zwischen dem türkischen Präsidenten (auf unserem Foto mit seinem putzigen französischen Amtskollegen Francois Hollande) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (61) gezeigt. Der Text dazu lautet: „Sei schön charmant, denn er hat dich in der Hand.“ Die Darstellung seiner Person in diesem satirischen Werk schien Erdogan – wie so oft – so gar nicht zu gefallen. Spaßig habe er sie auch schon überhaupt nicht gefunden.

Wie ‚Spiegel Online’ nun berichtet, fiel die Reaktion darauf dann auch reichlich übertrieben, wenn nicht sogar absurd aus. Demnach hat der Despot nämlich kurzerhand den deutschen Botschafter Martin Erdmann (61) zu sich einbestellt, wie es so schön im Diplomatendeutsch heißt. Die Einladung sei dabei anscheinend auch in der Art einer (strengen) „formellen Vorladung“ ausgesprochen worden. Beim Termin am vorigen Dienstag habe sich Erdmann dann offenbar auch „in einem längeren Gespräch“ für den Satire-Beitrag “rechtfertigen müssen”, heißt es. Was wieder einmal zeigt: Der türkische Staatspräsident kann offenbar überhaupt nicht mit kritischen Stimmen gegen seine Person und seinen Regierungsstil umgehen – selbst wenn es auf satirische Weise verpackt ist…Naja und Spaß versteht der selbstherrliche Herrscher schon gar nicht. (CS)

Foto: Seskim/WENN.com