Dienstag, 29. März 2016, 20:45 Uhr

Sex and the City: Alec Baldwin als Mr. Big

Fast hätte Alec Baldwin eine große Rolle im Leben von Carrie Bradshaw gespielt. Der Schauspieler war nämlich eigentlich von ‘Sex and the City’-Kreateur Darren Star auserkoren worden, die Rolle des Mr. Big zu spielen, der großen Liebe der Hauptfigur.

Sex and the City: Alec Baldwin als Mr. Big

Die Rolle ging letztendlich bekanntlich an Chris Noth, allerdings hatte Star zunächst Baldwin im Kopf, wie er gegenüber ‘Entertainment Weekly’ erzählte: “Ich dachte bei Big zuerst an Alec Baldwin. Aber dann traf ich Chris Noth und dachte, er sei perfekt. Ich erinnere mich an die ersten Drehbuchlesungen und wie gut er war. Ich will nicht sagen, dass Chris Mr. Big war, aber er hat so viel Eigenes in die Rolle einfließen lassen.” Genauso sollte Aidan Shaw, mit dem Bradshaw ebenfalls eine längere Beziehung hatte, von Aiden Quinn anstelle von John Corbett verkörpert werden.

“Wir hatten bei Aidan an Aidan Quinn gedacht, aber ich glaube, der hatte keine Zeit. Ich fand John Corbett in ‘Northern Exposure’ so toll und wir haben gedacht, ‘Was macht John Corbett denn eigentlich so?’ Er hat einfach diese lakonische, lässige Art. Aber wir haben es bei Aidan belassen, weil wir den Namen so gut fanden.” Mit dem Ende der Serie zeigte sich Star bereits vor Kurzem schon nicht zufrieden.

Foto: WENN.com